NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Aktuelles Geschehen, brandneue News findet ihr hier.

Moderator: tux-fan

NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon mrgreen » 12.07.2013 16:29

...und Microsoft hilft fleissig mit.

http://www.sueddeutsche.de/digital/micr ... -1.1719922

Ein Grund mehr auf Linux umzusteigen, Leute!

Ist doch eine Riesenfrechheit was sich die Amis da rausnehmen oder was meint ihr dazu?

Bild

Sollten wir alle gemeinsam eine Massenklage gegen die USA starten? Schliesslich wurde unsere Privatsphäre verletzt!
Gleich mal auf 1 Trilliade direkt verklagen.
Bild
mrgreen
V.I.P.
 

Re: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon C0d3ma5t3r SK11 » 12.07.2013 17:14

Das war doch schon lange klar! Die ganze Welt tickt so, ich könnte darüber 5Millionen Threads schreiben, ich mach es aber nicht! Weil ich davon ausgehe, dass IHR bestens bescheid wisst.

EDIT: läuft unter Linux auch BF :-D
"Wenn der Staat Pleite macht, geht natürlich nicht der Staat Pleite sondern seine Bürger."
Carl Fürstenberg,
deutscher Bankier
(1850-1933)
Benutzeravatar
C0d3ma5t3r SK11
Gaming Experte
 
Beiträge: 3297
Themen: 216
Registriert: 01.08.2006 02:16
Wohnort: 193.232

Re: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon tux-fan » 13.07.2013 09:55

Daß die Bürger massiv ausspoiniert werden, haben wir ja irgendwie alle vermutet. Die Gewißheit aber, das dem tatsächlich so ist, erschreckt dann doch ein wenig. Leider hilft eine Umstellung des eigenen Rechners auf Linux auch nicht wirklich weiter; es wird ja die Kommunikation ausspioniert, nicht der PC selbst.
Besonders ärgerlich sind dann die Kommentare unserer dekadenten Politiker, allen voran Innenminister Friedrich; so schreibt etwa http://www.stern.de :
"Klartext kündigt Friedrich vor seiner Washington-Reise an. Nun zeigt sich der Innenminister versöhnlich und verteidigt das Spähprogramm: Prism hätte Anschläge verhindert."
Beweise dafür, daß Anschläge tatsächlich verhindert wurden, gibt es natürlich nicht. Genauso wenig wird gerechtfertigt, warum hunderte Millionen Bürger ausspioniert werden müssen, um eine handvoll Krimineller dingfest zu machen.
Bild Bin nicht Signatur, ich putz hier nur.
Benutzeravatar
tux-fan
Forums-Fossil
 
Beiträge: 1922
Themen: 238
Registriert: 28.07.2006 15:26
Wohnort: Paderborn

Re: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon TuX11 » 14.07.2013 18:33

Wir beobachten doch schon seit geraumer Zeit einen schleichenden Abbau von Demokratie und Bürgerrechten einerseits und Aufbau von Überwachungs- und Kontrollstrukturen andererseits. Die Gewaltenteilung in Deutschland ist schon seit Jahrzehnten eine Farce, Korruption herrscht bereits flächendeckend in der EU.
Der mündige Bürger, der wählen geht, um seine Geschicke zu bestimmen, war gestern. Heutzutage wird die Bevölkerung durch Medien(allen voran das Fernsehen) und Politik künstlich dumm gehalten. Immer mehr Schwachsinnsgesetze sollen uns vor windigen Typen schützen, vor denen wir aber nicht geschützt werden müssten, wenn wir(damit miene ich die gesamte Bevölkerung) einfach nur die richtige Bildung und Aufklärung bekommen würden.
1984 und die schäne neue Welt sind Realität, nur die Autoren dieser Geschichten haben sich eben um zwei Jahrzehnte vertan.
Macht die Sache aber kein Stück besser.
Das Schlimmste aber ist, dass die Masse der Leute einfach nicht sehen will, in welcher Welt wir bereits heute leben, die interessiert nur, wer die nächste Casting-Show gewinnt...
Benutzeravatar
TuX11
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 110
Themen: 6
Registriert: 26.01.2008 22:05
Wohnort: Dortmund

Re: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon mrgreen » 14.07.2013 23:16

TuX11 hat geschrieben:...
Das Schlimmste aber ist, dass die Masse der Leute einfach nicht sehen will, in welcher Welt wir bereits heute leben, die interessiert nur, wer die nächste Casting-Show gewinnt...

Das finde ich auch so grausam in diesem Land. Alle werden nur noch mit iphones & Galaxy Tabs zugeballert und verblöden im Whatsapp-Smilie und Status-Change Wahn. Kauf dies, kauf das und die Politik ist mit schön in die Kamera grinsen und vom Zettel ablesen (im besten Fall vorher auswendig gelernt) schon getan. Korruption und ausbeuterei wohin man guckt. Firmen holen sich in Wagenkollonen die billigen Polen/Rumänen/sonnstwelche AKALAZEN ins Land und lassen sie hier in Billigunterkünften mit 10 Mann pro Zimmer leben. Nur noch der beste Provit ist wichtig, die Menschlichkeit vergessen wir mal. Die Zeitarbeitsfirmen haben mit der modernen Sklaverei angefangen und Fachleute für 3-4 Euro pro Stunde billiger beschäftigt als eine normale Firma und genau diese "normalen" Firmen holen sich nun die Leute aus dem Ausland für 2,50 Euro - 3,80 Euro pro Stunde ins Land und dann labern die Minister noch von "Kommt in unser Land, Bürger der EU. Ihr seid in Deutschland herzlich Willkommen" Wo ist da die Gerechtigkeit, der Lohnangleich, die KONTROLLE für so etwas???
Dieses Land geht immer mehr den Bach runter und die deutschen sitzen mitten im sinkenden Boot drin und checken es nicht. Propaganda Made by TV 2013!
Bild
mrgreen
V.I.P.
 

Re: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon Bady^^ » 16.07.2013 23:01

Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum.
Benutzeravatar
Bady^^
Suse Experte
 
Beiträge: 4213
Themen: 127
Registriert: 08.07.2006 03:24
Wohnort: Cologne

Re: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon TuX11 » 17.07.2013 12:04

Ich habe es schon neulich zu einem Kollegen gesagt und stehe dazu. Das einzige, was unseren "demokratischen Rechtsstaat"™ von einer x-beliebigen Bananenrepublik unterscheided, sind die Methoden der Politik. Bei uns werden Personen, die der Politelite unangenehm sind halt nicht auf offener Straße erschossen, oder nach Schauprozessen öffentlichkeitswirksam hingerichtet. Hierzulande schiebt man solche Leute lieber in die Psychiatrie ab oder vernichtet alternativ oder gleichzeitig die komplette Lebensgrundlage.
Mollath einen Einzelfall zu nennen, greift zu kurz, das Ganze hat offenbar längst Methode, wie der Fall der hessischen Steuerfahnder eindrucksvol beweist.
Benutzeravatar
TuX11
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 110
Themen: 6
Registriert: 26.01.2008 22:05
Wohnort: Dortmund

Re: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

Beitragvon djtechno » 07.08.2013 18:40

Habe mich schon längher nimmer gemeldet, weil mein Konqueror Browser stürzt immer ab, wennich mich hier einloggen will :flam:
Bin jetzt umständlich mim seamonkey drin, da kann ich abe rnix speichern, weil der unter suse 10.2 noch keine tabs hat und kein menü :(

So, aber nun zum Thema:

Ich kann euch in allen Punkten nur zustimmen.

Das Problem sind zwei Dinge:

Erstens die technischen Möglichkeiten:
Früher, vor der EDV war es schwierig, leute zu überwachen und unpraktikabel. Wenns dann Terroranschläge gab, gabs halt welche, wenns Verbrechen gab, gab es welche. Die Leute mußten auf der Hut sein,sich selber schützen. Weil man konnte nix im Vorfeld verhindern.

Heute ist technisch alles möglich: Würde man das nicht nutzen und wegschauen, würde man sichd er uetrlassenen Hilfeleistung schuldig machen. Nutzt man es, verletzt man das Grundreht auf privatsphäre. Es ist genau, wie in der Medizin. Früher konnte man gegen viele Kankheiten und Tod nichts machen heute kann die Medizin künstlich ebatmen und Leben retten. Macht sie es nicht, macht sichd er Arzt der Uterlassenen Hilfe schuldig. Macht er es,greift er in Gottes Schöpfung ein. Das Problem ist da, eine Verhältnisäßigkeit zu finden, ein vernünftigs Maß.Genauso muß man ein vernünftiges Maß zwischen Wahrung der Privatsphöre und Schutz/Verbrechensbekämpfung finden

Der nächste Punkt ist, daß niemand die Üerwacher Überwacht: Wenn du ein verbrechen begehst, verhaftet dichd er Staat (Polizei). Der Staat paßt auf und wacht über unsere Sicherheit und die Einhaltung der Gesetze. Abe wer kontrolliert und sanktioniert den Staat, wenn dieser illegale Digne macht und ich nciht an seine Gesetze hält? Theorethisch das Volk, denn wir sind ja bekanntlich der Staat. Nur hat sichd e Staat leider zusehends selbstständig gemacht: Wir haben die Wahl zwischen Parteien, die de facto alles so machen, wie es die Wirtschaft will, nict, was WIR wollen :(

Wichtige Demokratische Funktionen werden mehr und mehr in die EU ausgelagert, weil es da nur mangelnde Demorkatische Kontrolle gibt, vieles ohne Einwilligung des Volkes entschieden und legitimiert werden kann, und Kontrollstrukturen fehlen :(

Das Problem ist, daß ein einzelner Mensch meist ehrlich ist und intelligent handelt, vom menschen geschaffene Institutionen je größer und mächtiger sie sind, umso dummer und verlogener agieren udn sich mehr und mehr die schlechten Charakterzüge der Menschheit durchsetzen und di guten CHarakterzüge,die beim Individuum meist dominieren zusehends absaufen :(

Wir können als gesellschafft die Sache nur ind en Griff bekommen, wenn es auf allen Ebenen ransparenz gibt und es keinehöchste Institutio gibt, sondern sich auch die höchsten Institutionen wieder vor anderen Rechtfertigen müssen und von diesen Sanktioniert werden können. Transparenz funktioniert aber nicht in einer zunehmend komplexer werdenden globnalisierteren egsellschaft: Weild er kleine mann blickt ja immer weniger durch, kann nix kontrollieren, MUSS sich zunehmends auf die korrekte Arbeit der dafür zuständigen Institutionen verlassen. Verliert da volk aber die Kontrolle, gibts das mißbrauch und Korruption vorschub :(

Auch die Art und weise, wie die amis mit snowden umgehen, zeigt, daß recht und ordnung auf diesen ebenen de facto nix gelten. Die usa hat ein whistleblower schutzgesetz. Das bringt aber nix, wenn man diesen eluten dann dign wie inzucht oder pädofilie unterjubelt, um sie dann unter diesem vorwand zu verhaften.

Auch scheinen alle Länder inzwischen so vond en usa abhängig zu sein, daß sie de facto alles tun,was die usa sagen, auch illegal den Überflug verweigern.

Nur andere Großmächte, wie russland und china bieten den usa paroli. Aber die sind leider auch nicht besser:(

wird snowden in russland frei leben können, sich seinen zukünftigen beruf und sei leben frei entscheiden können? Nein. Ich denke, die Russen sehen ihn für irgendwa vor. Für ihrenGeheimdienst? Als informant/experten? Als security-fachmann? keine ahnung, der Mann wird immer im Interesse der Regierungen sein und sein leben wird immer von diesen bestimmt sein. Und frei ist er ohnehin nicht, er wird russland auf viele Jahrzehnte nicht mehr verlassen können (bis er mal >80 Jahre ist und sein wissen irrelevan geworden ist und er für die Amis keine egfahr mehr darstellt. Dann wird er auf N24 oder NTV in einer Reportage über Geheimdienste auf "der guten alten zeit" plaudern, wie es "damals anfang des 21. jahrhunderts so zuging"
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Beiträge: 4762
Themen: 299
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach



Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron