MP4-Player mit 4" bis 10" unter 200€

MP4-Player mit 4" bis 10" unter 200€

Beitragvon djtechno » 13.02.2009 10:34

sorry, per copy und paste auzs einem andren forum zusammenkopiert,vielleicht hat hier eine rnoch ideen.
originalthread war. http://www.minidiscforum.de/forum/viewt ... 13&t=19468

Hallo, ich will einen Mobilen Mp4-player, also ekiner,der vdeos abspielen kann.

foglende Anforderungen:

- Display größer als die mickrigen 2,6" (was soll man mit Mäusekino?) aber nicht größer als 7" oder alternativ composite-out,damit ich meinen 7" dvb-t dranhängen kann.
- Muß .mp4 abspielen,sollte hier mit 720*576 und bitraten >=1mbit/sec klarkommen
- mass storage
- unter 100€

Was gibts da so? Gibts da was brauchbares?

Marcus

Wie wärs mit ner PSP?
Die neuen haben Video Out;usw..
Ich hab noch "die alte" ohne Video out...Aber die Videoqualität ist tadellos:)Mit der Freeware "Super" kann man eigene Videos ins Mp4 konvertieren...
Oder noch einfacher ist Clone DVD mobile mit der Software kann man nicht kopiergeschützte Dvds in sämtliche Vormate konvertieren...Sauschnell...Ich brauch für einen 90 Minute Film ca 20 Minuten....Ich nehm für die PSP beinhart das "I-Pod Video5 Higen Format...Qualy ist 1a und wie gesagt sehr schnell......
Man kann aber auch das PSP Profil nehmen do kann man die Filme in 720 mal 480 konvertieren...nur langsamer.....
:)
Ps; die Psp kann mit Videos von 720 mal 480..1mbit/sec problemlos umgehen.....
Oder der....Ich hab ihn:)
http://www.sony.de/product/nws-walkman- ... o/nwz-a826
Hat auch ein riesiges Display

stimmt, die psp wäre preislich im rahmen und hat die nötigen funktionen :top:

jo,dann würde ich sagen: wenn wieder geldda ist komtm eine psp :top:

mit 134€ isse auf jeden fall bezahlbar. :cool:

clone dvd mobile habe ichaufm netbook. hatte ich noch gar nicht ausgetestet,als ich bei slysoft clone dvd runtergeladen hatte, hab ich das einach mal mitgesaugt :top:

werds mir dann mal anschauen.

dein sony mp4-player ist auch sehr intressannt, allerdings mehr wegen der audioübertragung mit bluetooth :top:

Das prädistiniert ihnfür die nutzung im auto, bzw auzf dem fahhrad,wo kopfhörerkabel ein sicherheitsrisiko sein knnen :top:


Aber der Klang im Bluetoothmodus ist nicht so wie über Kabel....Weniger Bass....Ansonsten 1a;keine Nebengeräusche...
Grüsse:)

Das ist korrekt. Bei der Bluetooth-Übertragung wird die musik nochmal in echtzeit komprimiert, gesendet udn dekomprimiert. Der verwendete SBC-Codec ist auf wenig rechenleistung optimiert, verliert aber eben auch deutlich an klangqualität. Würde da immer die höchste Bitrate nehmen

Ich habe den Sony NWZ-A829 mit 16GB.
Ich habe Bluthooth noch nicht ausprobieren können.
Das die Musik Qualität schlechter sein als mit Kabel, kann ich mir etwas vorstellen aber so schlecht muss das doch nicht sein, denke ich mal.

Es gibt die Sony NWZ-A820 Serien modele von 4GB bis 16GB es gibt diesen Player in 3Speicher größen.
NWZ-A826 4GB
NWZ-A828 8GB
NWZ-A829 16GB

Sehr empfehlen, auch wenn Bluethooth nicht benutzt für Musik sind die Sony MP3 Player sehr gut und zum empfehlen.
Klang sehr gut über normale Kabel Hörer.
Display sehr gut.
Akkulaufzeit ist überzeugend lange. Musik ca 36Stunden Video ca 10Stunden.
Es gibt auch folgende Akku Spar einstellungen.
Display helligkeit auf 1 stellen.
Bildschirmschoner auf 15Sekunden.

Meines erachten top Sony Musik Media Player.

Ja der Klang von den Playern ist ein Genuss..besser als HI Md..

Ich habe jetzt einige dvds mit clonedvdmobile ins ipod hires format gewandeltg bei 640*480 nund 2,4mbit/sec.

und dann im vlc testweise abgespielt
Und ich muß sagen, ich bin mit der bild-und tonqualität sehr unzugfrieden :(


bild: zwar ist die interpolation pieksauber und es sind keinerlei artefakte zu sehen, und die bewegung istg flüssig, aber das videobild wirkt irgendwie "steril". farbverläufe und kontraste wirken hart, absolut nicht natürlich, und 0oberflächen/lichteffekte wirken irgendwie "trocken" kalt,künstlich.

beim ton dasselbe. der ton wirkt steril, hart, emotionslos, kalt

Vermutlich liegt dsas daran,das der ton in aac und das vieo in h.264 ist.

h.264 habe ich schon imemr als kalt+steril empfunden, bei aac gibts durchaus gute encoder,der von itunes ist mittelmäßig,der faac udn der psytel super,der aac encoder von clonedcvdmobile ist aber schlicht mist :mecker:

wenn man die original dvd gegen die mp4 laufen läßt,siehtt man,das gelb-orangene farbtönne richtung grün-grau verschoben sind

paßt dieses kabel?

http://www.yatego.com/momarket24/p,4981 ... 8bb2999d2a

Wieso hat das "nur" 3 cinch-stecker? müßten doch 5 sein(?!) :hair:


edit: ich volldepp :!:

so ein cinch-stecker hat ja auch zwei pole: pin und schirm. logisch,da gehen ja 6 leitungen durch dei drei stecker (und 5 sind wohl belegt)
so, habe den nötigen converter gefunden component to composite

allerdings ist der schweineteuer :hair: (teurer als die psp :hair: )

Weiß wer,ob und wo man so einen converter günmstiger bekommt? mir ist klar,das die technik aufwändig und daher teuer ist,dennoch besteht ja eine chance,das irgend ein ehrtseller die auch günstiger anbietet :?:

weil 150€ ist dann für den zweck jenseits von gut und böse,für das geld kriege ich ja schon irgendeinen gebrauchten alt-fernseher oder alt-beamer (mit i.d.r. defektem leuchtmittel,daß dann noch draufkommt) mit component-eingang :wand:

edit: die alternative, einen alten 17" tft,den wir über haben von einem defekten pc mit diesen Adapter zu beschicken (component aiof vga) wird leider auch nicht preisgünstiger, allerdings wäre dafür dann die qualität top,da der tft,den wir haben eine gute bildqualität hat :top:

Aber billig ist DAS auch nicht :mecker:
Aber zumindest gefällt mir diese lösung schonmal bedeutend besser.

Marcus

edit: also um nochmal auf den kern der sache zurück zu kommen, was ich EIGENTLICH gesucht hate, war ein gerät,daß

- Mobil, also tragbar ist
- ein display zwischen 4" und 10" hat also minimal 4" muß sein,dmehr als 10" soll nicht sein
- mp4 video mit mindestens 640*480 und mindestens 1 mbit/sec abspielen kann
- ohne mechanische teile, die störende laufgeräusche machen, keine lüfter o.ä. also kein portabler dvd-player, so einen habe ich ja schon
- möglichst nicht zuu teuer

Bislang hat sich da kein gerät als geeignet erwiesen.

die psp wollte ich ja ohnehin mal kaufen,schon allein,weils dafür ein paar gute spiele gibt und die viele multimedia-gymmiks gibt und wegen dem umd-format
war also KEIN fehlkauf, sondern es ist cool,daß ich die psp demnächst habe :top:

Nur sieht es so aus,daß ich mit meiner mp4-video-geschichte da nicht weiter komme,da scheint mir die psps eine sackgasse zu sein,denn ursprünglich dachte ich,die hätte composite-out, wie jedes "normale" mobile geräte mit videoausgang auch. dann hätte ich lediglich ein adapterkabel gebraucht, und die psp mit meinen portablen 7" dvb-t-fernseher verbunden.

so hätte ich einerseits ein portables gerät (die psp standalone) die unterwegs videos in klein abspielen kann, als auch die möglichkeit,die videos ebenfalls noch sehr mobil, z.b. im urlaub,wo man wohl kaum einen großen plasma-tv mitschleppt, auf dem 7" dvb-t-gerät anzuschauen

da die psp aber leider nur component kann (was klar qualitativ gut ist,aber eben kaum kompatibel), und adapter, egal ob auf einen pc-tft (ok,der ist dann auch nimemr wirklich richtig mobil), oder auf das 7" gerät doch zuu teuer sind, in DER preisklasse >300€ hätte ich dann sicher auch was andres bekommen...

Dann habe ich auf http://www.mp3-player.de mal nach mp4-spielern bzw video-playern gegoogelt. da kamen keine treffer
habe dann auf http://www.mp3-player.de mal geschaut, was die in sachen COWON so haben

da gibts diverse COWON's die mit integrierten 4" oder 5" display einen ausreichend großes display zum vernünftig portablen video kucken haben, und auch in sachen auflösung und videobitrate top sind :top:

rein von der technisk sind diese geräte absolut optimal,genau das was ich rbauchen könnte, zumal ich dann keine fummelei mit zwei oder mehr geräten hätte,was auch nicht soo doll ist, ABER:

diese geräte gibts mit 4" nicht unter 400€, bei 5" nicht utner 500€, und auf absehbare zeit werde ich so viel geld nicht dafür ausgeben können,da ich eben nicht viel budget habe :(

langfristig peile ich aber so ein gerät an,da es wohl das besste in dem bereich ist. :top:

aber kurzfristig/mittelfristig erweist sich die geschichte als absolute sackgasse :wand:

zwar wird ja immer vom multimedia-zeitalter geworben und gehyped wie blöd, ipod video,ipod touch u.s.w., aber mehr als "Mäusekino" in 1,8" oder 2,4" scheint in der preisklasse unter 200€ offenbar trotzzdem nicht drin zu sein.

DAS kann ich schon heute mit meinem nintendo ds lite dank moonshell

schade.

edit: was die miese videoqualität von clonedvdmobile angeht: ich werde mir wohl ein ffmpeg-skript für dieses ipod higen hires-profile schreiben, sprich, mit einem dvd-ripper,der den vob-datenstrom als mpeg2 datei ohne rekodierung auf hdd speichert,rippen,und dann per ffmpeg die psp-kompatiblen .mp4 erzeugen,weil dann kriege ich auch DIE videoqualität, die ich haben will :top:

Marcus
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4910
Themen: 299
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Beitragvon C0d3ma5t3r SK11 » 13.02.2009 15:08

Gescheites Handy hätte es auch getan, nebenbei hättest du noch Funktionen wie unterwegs surfen, chatten, eine gute Digitalkamera, Videokamera, einige Handys haben sogar schon intigriertes DVB-T, dir wäre wohl der Preis zu hoch gewesen, oder?

Ich mags nicht wenn ich mit Handy, Digitalkamera, MP3 Player und Videoplayer rumlatschen muss, das stört doch und die Gefahr was zu verlieren ist auch noch größer.

Klar ein Handy wird leistungsmäßig noch keine PSP ersetzen, ist allerdings auch nur eine Frage der Zeit, wenn ich mir meine Handys ansehe die schon allen nötigen SchnickSchnack mit sich bringen, heute kriegst du Handys für ~100€ die man als Navi nutzen kann, MP3 fähige Handys kriegst für unter 50€, schon erstaunlich.

Aber was ich mich Frage, warum nutzt du nicht zum TV schauen dein ASUS EEE, wir können hier auch mehr über Netbooks schreiben find ich, mit mein ASUS EEE 901 kriege ich problemlos sogar HD Videos mit 720p abgespielt, hätte ich nicht gedacht.

Call of Duty, Far Cry, Halo...läuft wie ne 1 drauf, selbst im Zug kannste somit zocken ^^
"Wenn der Staat Pleite macht, geht natürlich nicht der Staat Pleite sondern seine Bürger."
Carl Fürstenberg,
deutscher Bankier
(1850-1933)
Benutzeravatar
C0d3ma5t3r SK11
Gaming Experte
 
Beiträge: 3298
Themen: 216
Registriert: 01.08.2006 02:16
Wohnort: 193.232

Beitragvon djtechno » 13.02.2009 19:19

ich hatte ja das mortorzr k3 gekauft und bin damit aufdie nase gefallen.

1. die videokamera kann nur 3gpin übelster qualität, außer klötzchenchaos nix zu sehen. die 1,3 mpixel digicam-funktion reicht, um mal 'nen bluescreen abzufotografieren o.ä. fürs internet, für mehr taugt di quali nicht. kein wunder,wenn 1,3 mpixel auf 100 kb kompriiert werden (hchste einstellung). videos kannd as auch nur in 3gp abspielen.

der integrierte mp3-plärrer klingt eher mtitelmäßig,da derfraunhofer codec genutzt wird. selbst mein billiger p3-player-usb-stick nutzt den sigmatel-mp3-coec der um welten besse rklingt ...

also so weit zum thema handy :(

stimmt.,der eee pc ist bei der videowiedergabe unschlagbar :top:
mit 720p habe ich noch nicht getestet, zumal das display ja auch "nur" 1024*600 hat, aber werde ich mal ausprobieren
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4910
Themen: 299
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Beitragvon C0d3ma5t3r SK11 » 13.02.2009 22:01

Ziemlich dumm gelaufen würd ich sagen

1.Ich hatte erst letztens das Sony Ericsson X1 und dieses Handy hatte eine Videoauflösung von 640x480, die Qualität war richtig nice!

2.Hatte ich das Samsung Innov8 mit 8 Megapixel, die Bilder waren wirklich erste Sahne, ne Digitalkamera ist allerdings schneller

3.ich höre jetzt keinen Unterschied ob ich über mein IPOD MP3s höre oder über mein Handy, solange die Kopfhörer gescheit sind ist der Klang doch immer gut, oder?


Ich kann ja mal mit mein EEE versuchen ein 1080i/p Video abzuspielen, aber ich geh mal stark von aus das es nicht flüssig läuft...
"Wenn der Staat Pleite macht, geht natürlich nicht der Staat Pleite sondern seine Bürger."
Carl Fürstenberg,
deutscher Bankier
(1850-1933)
Benutzeravatar
C0d3ma5t3r SK11
Gaming Experte
 
Beiträge: 3298
Themen: 216
Registriert: 01.08.2006 02:16
Wohnort: 193.232

Re: MP4-Player mit 4" bis 10" unter 200€

Beitragvon mrgreen » 14.02.2009 16:52

djtechno hat geschrieben:sorry, per copy und paste auzs einem andren forum zusammenkopiert,


:angry: ...und das nicht zum ersten mal.....der nächste wird direkt gelöscht.
mrgreen
V.I.P.
 

Beitragvon djtechno » 14.02.2009 19:29

T'schuldigung
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4910
Themen: 299
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Beitragvon C0d3ma5t3r SK11 » 15.02.2009 03:57

djtechno hat geschrieben:T'schuldigung


Sonst lernst du bald mal Greens Folterkeller kennen, Bady ist da unten aufgewachsen :lol:

Bild
"Wenn der Staat Pleite macht, geht natürlich nicht der Staat Pleite sondern seine Bürger."
Carl Fürstenberg,
deutscher Bankier
(1850-1933)
Benutzeravatar
C0d3ma5t3r SK11
Gaming Experte
 
Beiträge: 3298
Themen: 216
Registriert: 01.08.2006 02:16
Wohnort: 193.232

Beitragvon mrgreen » 15.02.2009 13:46

:lachheuler:
Bild
mrgreen
V.I.P.
 

Re: MP4-Player mit 4" bis 10" unter 200€

Beitragvon djtechno » 15.02.2009 15:38

:hypnotized: :memme: :scream: :augen: :giggle:
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4910
Themen: 299
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Beitragvon djtechno » 06.03.2009 08:45

So,ich habe jetzt nochmal nachgesehen: Der Grund,warum die mp4-videos nicht spielen ist,daß sie in 640*480 bei 2,5 mbit/sec encodiert sind

Die psp kann aber "nur"

Mit der offiziellen Firmware 3.30 unterstützen einige wenige Video-Profile auch die volle Auflösung von 480x272.


Ich habe firmware 5.0B

Physikalisch darstellen und die maximale bitrate liegt bei 1,5 mbit/sec

Audio darf nur 128 kbit/sec sein

also muß ich jetzt halt nochmal neu rippen auf mp4-h264 480*272@1,5mbit/sec,und 128mkbit/sec M4A rippen.
die behauptung eines forenmitglieds,daß man "Das ipod higen hires profile mit voller auflösung" nutzen könnte,sprich 640*480,sit falsch,macht auch,da das display diese aufklösung nicht kann,wohl auch null sinn.

edit: allerdings wird bnei dieser höhren auflösung MJPEG,nicht mpeg4 genutzt,was bei gleicher bitrate ja aber eine schlechtere qualität hat :(

Code: Alles auswählen
Vor kurzen wurde durch "PSP Fanboy" herausgefunden, das es möglich ist eigene Filme für die PSP in voller Bildschirmauflösung von 480x272 Pixel zu nutzen. Dies war vorher nicht möglich, sondern nur eine maximale Auflösung von 320x240 Pixel - oder man griff zur originalen Film-UMD, die die volle Auflösung natürlich unterstützen.

Möglich ist dies durch den Motion-JPEG Codec.
Es wird jedoch erst ab der Firmware 2.80 unterstützt, dabei muss sich das Video im Ordner "VIDEO" befinden und die Endung *.AVI haben
Eine Erstellung der Videos ist z.B. mit dem Programm "SUPER" möglich, oder mit 3GP Converter und der passenden INI-File.

Dazu müssen beim Programm "SUPER" folgenden Einstellungen vorgenommen werden:
- Output Container: AVI
- Output Video Codec: M-JPEG
- Output Audio Cdec: WAV-(PCM 16 little-endian)
- selected mencoder OR ffmpeg: use ffmpeg
- select Button -> [X] Use DirectShow
- Force a Custom VideoScaleSize: 480x272
- Video-Bitrate: 1008 or higher (better is 1536 or 2016...)

Weitere Infos gibt´s auf der Hompage unter folgendem Link:
http://www.pspfanboy.com/2006/11/09/full-resolution-videos-possible-on-firmware-2-80-m/


na,ja, 2016 kbit/sec kann man zumindest dann nehmen,aber MJPEG ist eben wenig effizient.
Aber laut dieser info geht in MP4 doch "Nur" 320*240 bei 1,5mbit/sec, mp4 avc liefert bei 1,5mbit/sec aber halt auch an für sich gute qualität...

Was also nehmen?
Marcus


edit: habe mal gerechnet:

480*272 * 3 byte farbtiefe *25 fps (sinds bei der sps 25?) =

gäbe roh 9792000 byte/sec. es muß auf 252000 byte/sec (2016 kbit/sec) in mjpeg

Kompressionsfaktor ist also 1:38

ist 1:38 bei mjpeg von der qualität ok? Ich denke mal,da JPEG-Fotos i.d.r. stärker komprimiert sind und auch noch gut aussehen. Also wäre die videoqualität trotzd es ineffizienten codes bei 480*272 MPJEG 2 mbit/sec immer noch besser als in MP4 bei "nur" 320*240 in 1,5mpbit/sec trotz des viel höhren wirkugnsgrades von mp4,weil für mjpeg reichen die ca 2 mbit/sec bei der niedrigen bildschirmaflösung der psp rechnerisch grade so aus, um artefaktarm (ohne sichtbare artefakte) zu encoden, bei mpeg4 könnte man wohl deutlich unter 1mbit/sec sogar gehen,ohne das man artefakte sieht

also sdind artefakte hier kein problem, und man kann annehmen,die hlöhere pixelauflösung=bessere qualität trotz schlechtem codec

also nehme ich die MJPEG lösung eben

Marcus


edit: clonedvdmobile bietet bei den PSP-profilesn erstaunlicherweise aber auch 480*272 mpeg4/avc mit 480kbit/sec an :wah: Und sogar 720*480 (was aber das psp display ja gar nicht kann,und daher imho sinnlos ist) mit 1,5mbit/sec

versuche es daher mal mit dem PSP:480*272@480kbit/sec profil.

Marcus
Wer eine Videokamera kaufen will, sollte die entscheidung nicht nur da dran festmachen, ob er spaß am filmen hat, sondern da dran, ob es ihm auch spaß macht
- stundenlang dv daten nach divx / dvd-video zu konvertieren
- auf rohlinge zu brennen
- sich mit dem uploader von google video rumzuärgern
- den rechner nächtelang für encoding und upload auf google video durchlaufen zu lassen
- ständig dvd-rohlinge und usb festplatten nachzukaufen
- sicherheitskopien auf usb hdd zu ziehen

Make Beutelsbach great again ;)

Sprengt Monsanto in die Luft! Killt die Wixxer von Monsanto und Bayer. Zeigt den Managern, was Giftmischern und Umwetlzerstäörern blühlt. Zerstört diesen Dreckkonzern :!:

zu Corona: Bitte weiterhin den Abstand einhalten und den Mund und Nasenschutz in Geschäften, ÖPNV und stark frequentierten Bereichen wie Fußgängerzonen in städtischen Einkaufsstraßen, Unterführungen, Bahnsteigen u.s.W. tragen. nur so steigen die Fallzahlen nicht wieder an.
Benutzeravatar
djtechno
Turbo Pascal Supporter
 
Themen Autor
Beiträge: 4910
Themen: 299
Registriert: 31.07.2006 09:08
Wohnort: Beutelsbach

Nächste


Zurück zu djtechno

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron